Gegrüsst seist du Maria

L'absolu est un voyage sans retour. Blog catholique.

22 décembre 2009

Weihnachtslied

crechevivante

Es kam die gnadenvolle Nacht:
Wie leuchtete des Mondes Pracht!
Wie freute sich der Engel Schar,
das Jesus Christ geboren war!

Wie staunten, beteten an,
das sie den Sohn in Windeln sahn!
Wie jauchzt' und sang ihr strahlend Heer:
Gott hoch im Himmel, Gott sei Ehr!

Und Friede herrsch und Seligkeit
herrsch auf der Erde weit und breit!
Gott freu sich der Menschen!
Sei ihr Gott, das sich sein alles freu'!

Auf hellen Wolken sangen so
die Engel Gottes himmlischfroh:
Geboren ist und menschlich weint
der Engel Herr, der Menschenfreund!

Die Hirten hatten sie erblickt,
gehört sie, zitternd und entzückt,
sie staunen, beten an, und geh'n,
in Windeln Gottes Sohn zu seh'n;

und suchen eilend überall,
und finden endlich ihn, im Stall,
und stellen freudenvoll, geschwind
sich um die Mutter und das Kind.

Und wer das holde Knäblein sah,
war froh und sprach: der Herr ist da!
Es kommt sein gnadenvolles Reich!
Welch Kind ist diesem Kinde gleich?

O, wie viel Licht und Gnade gab
mit Ihm Gott in die Welt herab!
O, wie uns unser Vater liebt,
dass Er den liebsten Sohn uns gibt!

Ja, Gott Lieb' ist unumschränkt;
ein Gott der Seinen Sohn uns schenkt,
schenkt alles, was uns heilsam ist
schenkt alles uns durch Jesum Christ!



Johann Michael Sailer

Posté par _Bertrand_ à 13:26 - Gedichte - Commentaires [0] - Permalien [#]

Commentaires

Poster un commentaire